Was ist dir ein Mensch wert? – Augen auf e.V.

In vielen Teilen der deutschen Gesellschaft herrschen Politikverdrossenheit und Unzufriedenheit. Auf der Suche nach einfachen Antworten oder auch nur um der jetzigen Politik „einen Denkzettel zu verpassen“ wenden sich immer mehr Menschen rechtspopulistischen Parteien und Positionen zu. Dabei lässt sich beobachten, dass Äußerungen über „Menschen zweiter Klasse“, Differenzierungen in der Wertigkeit von Menschen oder einfach nur schlichtweg deren Diskriminierung oft unwidersprochen hingenommen werden. Sucht man die Diskussion, wird mit Wut, Zorn und Beschimpfung reagiert. Aussagen werden meist nicht hinterfragt oder kritisch betrachten, sondern als freie Meinungsäußerung oder unter dem Motto „das wird man ja wohl noch sagen dürfen“ deklariert.

Alle Menschen sind frei und gleich an Rechten und Würde geboren! – Das soll nicht nur eine Aussage bleiben, sondern auch gelebt werden. Kein Mensch hat das Recht, einen anderen Menschen abzuwerten. Kritisches Zuhören, Denken und Hinterfragen soll gefördert und gestärkt werden. Es soll darüber nachgedacht werden warum rassistisches Denken wieder zur Normalität wird – oder war es nie weg?

Im Rahmen des Projektes sollen Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Workshops oder Filme im Themenspektrum Menschenrechte an unterschiedlichen Orten stattfinden. Mithilfe von Inputs von Expert*innen sollen Diskussion angeregt werden zu Fragen wie: „Warum sind Flüchtlinge es nicht wert aus dem Mittelmeer gerettet zu werden?“ „Warum werden tausende Tote jährlich hingenommen?“ „Und was sagen diese Fragen über unser Menschenbild aus?“

 

Kontakt:

Augen auf e.V.
Postfach PF 1112
02751 Zittau

Tel.: 03585 / 468418

info@augenauf.net
www.augenauf.net