Gesicht zeigen?! Zivilcourage erlebbar gestalten – Martinshof Rothenburg

Ob es um eine Schlägerei in der Schule, Pöbeleien im Schulbus, offene Ausländerfeindlichkeit oder Mobbing geht – Möglichkeiten, einzugreifen, gibt es viele. Oft sind diese Möglichkeiten nicht bewusst und man fühlt sich hilflos (nach dem Motto: „Ich hätte ja sowieso nichts tun können.“). Oft stehen gerade Kinder und Jugendliche teilnahmslos daneben oder unterliegen einem „Gruppenzwang“ und trauen sich deshalb nicht, einzugreifen.

Ziel des Projektes ist es, Kinder und Jugendliche zum Eingreifen zu bewegen, ihre Ressourcen zu mobilisieren und sie stark zu machen im Umgang mit Anderen und mit Situationen, in denen Zivilcourage gefragt ist.

Das Projekt „Gesicht zeigen?!“ ist ein  Theaterstück, welches zum Eingreifen animiert und Wege zu einer sicheren Zivilcourage aufzeigen will. Die Workshops sind so konzipiert, dass das Theaterstück  in jedem Gruppenraum und für eine Altersspanne von 6 bis 14 Jahre gespielt werden kann. Da das Stück interaktiv gestaltet ist, werden im Laufe des Programms alle TeilnehmerInnen beteiligt.

(Mit Dirk Bayer – Theaterpädagoge aus Bamberg, erhielt 2003 den Präventionspreis der fränkischen Polizei für sein Stück „Hau Ab“ gegen sexuellen Missbrauch an Kindern)

 

Kontakt:

Martinshof Rothenburg Diakoniewerk – Mehrgenerationenhaus
Mühlgasse 10
02929 Rothenburg

Tel.: 035891/7237

info@mehrgenerationenhaus-rothenburg.de
www.martinshof-diakoniewerk.de